Hinweis:

Die ChemCats schärfen die Krallen neu! Unsere Website wird überarbeitet. Doch bleibt mit uns am Ball: Unsere News landen weiter im Korb unseres Facebook-Kanals – alle Fragen und Einwürfe beantworten wir gern unter info@chemcats.de.

U12 belegt Platz 3 bei der RLSO-Meisterschaft

Am Samstag fand die Regionalliga-Südost-Meisterschaft der U12 statt. Es wurde in Nördlingen gespielt. Die Gegner waren der MTV München und der Gastgeber TSV Nördlingen.

Im ersten Spiel gegen den MTV München verlor man mit 38:102 (24:73). München war spielerisch sowie körperlich überlegen und spielte diese Vorteile konstant aus. Immer wieder kam München zu zweiten Wurfchancen und verwertete diese. Die ChemCats vergaben einige Nahwürfe und hatten Fehler im Passspiel, das die Münchener immer wieder zu kontern nutzen konnten. So gewann München am Ende deutlich.

Im zweiten Spiel mussten die ChemCats gegen den TSV Nördlingen antreten, der zuvor in Spiel eins den MTV München mit sieben Punkten bezwang. Auch hier zeigte sich ein ähnlicher Spielverlauf. Die Nördlingerinnen verwerteten ihre Würfe sehr sicher und zwangen die Chemnitzerinnen immer wieder zu Ballverlusten. Nördlingen gewann am Ende verdient und wurde dadurch auch Südostdeutscher Meister.

Die RLSO-Meisterschaft war der Saisonabschluss sowie –höhepunkt der U12-Mädchen. Die ChemCats belegten nach den zwei Niederlagen den dritten Platz.

Folgende Spielerinnen haben in Nördlingen gespielt:
Julie Falke, Jennifer Braschezki, Maya Gräfe, Jette Krause, Lisa Weise, Alexandra Schramm, Saskia Blaudeck und Anna Sieste.

Von Toni Dirlic

rlslsb