Willkommen beim ChemCats Chemnitz e.V.

Sparkasse Chemnitz

Bahnhofstraße 51
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 99-4444
Fax: 0371 99-1009

www.spk-chemnitz.de

Chemieanlagenbau Chemnitz GmbH

Augustusburger Straße 34
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 68 99-0
Fax: 0371 68 99-253

www.cac-chem.de

eins energie in sachsen GmbH & Co. KG

Augustusburger Str. 1
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 525 - 0
Fax: 0371 525 - 2175

www.eins.de

Grundstücks- und Gebäudewirtschafts-Gesellschaft m.b.H. (GGG)

Clausstraße 10/12
09126 Chemnitz
Tel.: 0371 533-0
Fax: 0371 533-1009

www.ggg.de


Logo DBBL

Logo Molten

Cat's News

Neuester Beitrag

18.01.2019

Heimsieg zum Jahresauftakt

Mit einer starken ersten Halbzeit legten die ChemCats den Grundstein für den Erfolg gegen den Tabellennachbarn. Amanda Davidson hatte dadurch die Möglichkeit Elea Gaba und Swantje Buschbeck gute Einsatzzeiten zu geben, welche beide spielerisch gut genutzt haben. Viel Freude gab es bei den ChemCats über die Auszeichnung zur sächsischen Sportlergala am Wochenende. Die ChemCats erhielten den Nachwuchspreis als bester Talentstützpunkt Sachsens 2018.

Am Samstag, den 28.02. hieß es Heimspiel und 4.Spieltag in der U12 Liga der Jungs, für unsere Katzen. Wichtige Punkte galt es gegen den angetretenen Gegner aus Plauen zu sichern, um in der Saison, als einzigste reine Mädchenmannschaft, den 3. Platz zu verteidigen. Die Mannschaft war bestens eingestellt und setzte sofort ihren Siegeswillen um - distanzierte man den Gegner doch gleich im ersten Viertel mit 18:2. Das positive daran, man gab Spielerinnen in der Starting-Five eine Chance, die sonst eher von der Bank kommen. Dieses Vertrauen mit einem Gegner auf Augenhöhe zu spielen zahlten die kleinen Katzen sofort zurück. In der Folge wurde durchgewechselt und nach einem weiterem 10:2 - Lauf im zweitem Viertel wurde die Verteidigung umgestellt, damit die Gegner besser ins Spiel finden konnten. Grundsätzlich war das Spiel zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon entschieden. Jedoch nach der Halbzeit stellte sich der Schlendrian ein und der sicher geglaubte Vorsprung lies unsere Katzen zu Schildkröten mutieren, lief man nun kaum noch dem Gegner hinterher sondern ließ ihn einfach machen. Somit gab man das dritte Viertel mit 5:10 Punkten ab, gönnte den Plauenern sogar zwischenzeitlich einen kleinen Lauf. Auch wenn einerseits krankheitsbedingt und andererseits bewusst auf einige Leistungsträger in diesem Spiel verzichtet wurde war das keine Ausrede für die Spielerinnen. Auch mit ihren Fähigkeiten bestand die Möglichkeit, die Plauener zu kontrollieren. Nach deutlichen Worten in der letzten Viertelpause besann man sich wieder und stellte mit einem 26:6-Lauf den ungefährdeten Sieg sicher. Fazit des deutlichen 75:24 - ein Arbeitssieg mit viel Spielzeit für viele in unserem Kader, die aus der U10 langsam an ihre nächsten Aufgaben herangeführt werden oder sonst eher die Leistungsträger unterstützen. Sehr gut hat uns heute eine Spielerin gefallen, die immer als defensive Stütze galt uns aber heute auch offensiv überzeugt hat - ebenso haben die großen Brettspielerinnen ihre Aufgabe erkannt und setzten auch diese immer effektiver um. Allgemein hat das Spiel dem Trainerteam Spaß gemacht, dennoch die weiteren Aufgaben im Training offen gelegt.

Vor dem Spiel gegen Plauen soll die Partie gegen die 1.Mannschaft der Niners nicht unerwähnt bleiben. Mit einem deutlichen 126:6 Sieg demonstrierten die Jungs aus Chemnitz unmissverständlich gegen völlig unterlegene Mädchen, warum sie die Jungsliga nach Belieben dominieren. Dazu gratulieren wir!

Unsere kleinen Katzen setzen sich damit dennoch in der Jungsliga mit nur zwei Niederlagen durch und sichern den bockstarkem 3.Platz und das Ganze mit Siegen gegen das ein oder andere Team, die uns als Planerfolg auf dem Schirm hatten.

Bedanken wollen wir uns bei den zahlreich erschienenen Zuschauern, somit hatte sich das von den Eltern fantastisch organisierte Catering, neben dem sehenswerten Basketballsport, gelohnt. Danke dafür an die Organisierenden.

Nun stehen bis zum Sommer noch einige wichtige Wochenendturniere an, bei denen das gesamte Team mit dem Rückenwind ambitioniert antritt. Der Leser und Zuschauer darf sich sofort den 22.03. notieren, an dem unsere U12-Katzen ein Heimturnier organisiert haben und 8 Mannschaften aus ganz Mitteldeutschland antreten werden.

Es spielten: Meike Ludwig, Nicole Brochlitz, Annica Bertram, Luise Rohland, Lea Steinbrück, Leann Rebentisch, Annabel Ullmann, Emily Heumann, Alicia Päßler, Annabell Melzer, Vanessa Wank, Nina Steger, Leni Beier, Mathilda Volkmann

Nico Bilio und Mario Steinbrück

Zurück

Teams

  • ChemCats


    Hauptrunde 1. Damen Basketball Bundesliga 2017/2018

    Details

  • Cats'chen


    Hauptrunde Nachwuchs Bundesliga Saison 2017/2018

    Details

  • Regionalliga


    Hauptrunde Regionalliga Saison 2017/2018

    Details

  • Team U18 II


    Jugendliga U18 II

    Details

  • Team U16


    Jugendliga U16

    Details

  • Team U14


    Jugendliga U14

    Details

  • Team U12


    Miniliga U12

    Details

  • Team U10


    Jugendliga U10

    Details

lsb

Chemcats Chemnitz e.V.

Theaterstraße 42/44
09111 Chemnitz
info@chemcats.de

Spielstätte

Sporthalle am Schloßteich
Schloßstr. 13
09111 Chemnitz