Willkommen beim ChemCats Chemnitz e.V.

Sparkasse Chemnitz

Bahnhofstraße 51
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 99-4444
Fax: 0371 99-1009

www.spk-chemnitz.de

Chemieanlagenbau Chemnitz GmbH

Augustusburger Straße 34
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 68 99-0
Fax: 0371 68 99-253

www.cac-chem.de

eins energie in sachsen GmbH & Co. KG

Augustusburger Str. 1
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 525 - 0
Fax: 0371 525 - 2175

www.eins.de

Grundstücks- und Gebäudewirtschafts-Gesellschaft m.b.H. (GGG)

Clausstraße 10/12
09126 Chemnitz
Tel.: 0371 533-0
Fax: 0371 533-1009

www.ggg.de


Logo DBBL

Logo Molten

Cat's News

Neuester Beitrag

15.03.2019

Wintercamp 2019

In der letzten Ferienwoche im Februar trainierten 30 ChemCats im Schulzentrum der Sportschule. Von Dienstag bis Freitag wurden die Nachwuchs Cats von den Coaches zum Training eingeladen. Von morgens 9 Uhr bis zum Nachmittag 16 Uhr wurde intensiv geübt. Nach Trainingsplan absolvierten die Mädchen nach dem warm up die Stationen,Wurf, Ballhandling, Korbleger und Passen. Hierbei wurde verstärkt auf die korrekte und saubere Durchführung der Übungen geachtet. Zugleich konnten sich die Coaches etwas mehr Zeit lassen und dadurch auf die Spielerinnen intensiver eingehen. Für eine tolle Überraschung sorgten am Mittwoch und Donnerstag die Damen der Bundesliga. Sie zeigten im Stationstraining wie gedribbelt, geworfen und gepasst wird. Die Tipps wurden dankbar von den Camperinnen angenommen.

Nach dem Stationstraining ging es zum Mittagessen und nach einer Pause wurde natürlich weiter trainiert, allerdings in Form von Mannschaftstraining in den jeweiligen Teams der u10, u12 und u14. Die Trainer konnten in den Gruppen Individuell arbeiten, aber auch auf Gruppentaktik eingehen und dort weitere Verbesserungen erzielen. Doch wer dachte, dass wir es beim Basketballspielen belassen, hat sich geirrt. Nach dem Hallentraining ging es raus an die frische Luft. Ein kurzer Lauf auf dem Gelände des Sportforums sorgte für die letzte Anspannung. Wer aus gesundheitlichen Gründen hierauf verzichten musste , durfte dafür im Kraftraum noch 30 Minuten KSÜ unter Anleitung machen. Wir haben also für jede Teilnehmerin gesorgt.

Es war wieder ein tolles Camp und die Coaches zeigten sich sehr zufrieden. Den kleinen ChemCats hat es auch gefallen. Für das Herbstcamp laufen bereits die Planungen. Wir arbeiten an einer besonderen Überraschung, die natürlich nur für die künftigen Teilnehmerinnen gedacht ist!!!

Zehn Auswärtsspiele hat es gedauert, bis das Team von Amanda Davidson endlich den ersten Sieg in fremder Halle einfahren konnte. Der Sieg hätte kaum zu einem besseren Zeitpunkt erfolgen können, denn das 43 zu 59 bedeutet gleichzeitig den sicheren Klassenerhalt. Der Blick darf sogar wieder Richtung Playoffs gerichtet werden. Die Vorzeichen vor dem Spiel waren relativ klar: Göttingen musste gewinnen, um weiter die Chance auf den Klassenerhalt zu haben, die ChemCats wollten gewinnen, um diesen endlich sicher zu machen. Dementsprechend nervös ging es auf beiden Seiten ins Spiel. Beide Trainer konnten zudem nicht aus dem Vollen schöpfen und mussten grippebedingt auf Seiten der Veilchen auf Alissa Pierce verzichten. Bei Chemnitz hütet Ayesha Barkley das Bett und konnte nur aus der Ferne die Daumen drücken.
Die erste Halbzeit war eher defensiv und vorwiegend von Einzelaktionen geprägt, die zum Korberfolg führten. Die punktearme erste Halbzeit ein deutlicher Beleg dafür. Beim Stand von 28:26 für die gastgebenden Veilchen wurden die Seiten gewechselt. Was auch immer Amanda Davidson in der Kabinenansprache mit auf den Weg gegeben hat, es schien zu fruchten. Weiterhin sicher in der Verteidigung, legten die ChemCats nun im Spiel nach vorne deutlich an Tempo zu. Auch wenn von der überragenden Dreierquote aus dem Spiel gegen die Halle Lions nicht mehr viel übrig geblieben war, konnten die Chemnitzerinnen wenigstens sicher aus dem Zweipunktebereich abschließen. Die Gastgeberinnen kamen im dritten Spielabschnitt auf lediglich zehn Punkte, die Katzen hingegen auf 24. Das letzte Viertel begann somit beim Stand von 38:50, der Klassenerhalt zum Greifen nah. Dennoch konnten sich die Sächsinnen nicht zu sicher fühlen, schließlich zählte für die BG nur ein Sieg. Die abschließenden zehn Minuten waren dann allerdings auf beiden Seiten kein Basketball-Leckerbissen und wohl mit die punkteärmsten überhaupt. Mit gerade einmal neun Punkten verewigten sich die Katzen auf der Anzeigetafel, das Team von Giannis Koukos schaffte lediglich fünf Zähler. Mit dem 43:59-Sieg sichern sich die Chemnitzer Basketballerinnen zwei Spieltage vor Ende der Hauptrunde den sicheren Klassenerhalt und spielen schon zum zweiten Mal innerhalb von einer Woche Zünglein an der Waage. Die Halle Lions stehen nach dem 20.Spieltag als erster Absteiger fest, Göttingen hat zumindest rechnerisch noch eine Chance auf den Verbleib in der Eliteliga.

Göttingen – ChemCats 43:59 (28:26)
Asoro (14 Punkte | 12 Rebounds), Audere (1), Gaba (0), Kalaydjiev (0), Klerx (16), McQuade (7), Noble (13), Peroche (4) Vidal-Geneve (4).

Zurück

Teams

  • ChemCats


    Hauptrunde 1. Damen Basketball Bundesliga 2018/2019

    Details

  • Cats'chen


    Hauptrunde Nachwuchs Bundesliga Saison 2017/2018

    Details

  • Regionalliga


    Hauptrunde Regionalliga Saison 2017/2018

    Details

  • Team U18 II


    Jugendliga U18 II

    Details

  • Team U16


    Jugendliga U16

    Details

  • Team U14


    Jugendliga U14

    Details

  • Team U12


    Miniliga U12

    Details

  • Team U10


    Jugendliga U10

    Details

lsb

Chemcats Chemnitz e.V.

Theaterstraße 42/44
09111 Chemnitz
info@chemcats.de

Spielstätte

Sporthalle am Schloßteich
Schloßstr. 13
09111 Chemnitz