Willkommen beim ChemCats Chemnitz e.V.

Sparkasse Chemnitz

Bahnhofstraße 51
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 99-4444
Fax: 0371 99-1009

www.spk-chemnitz.de

Chemieanlagenbau Chemnitz GmbH

Augustusburger Straße 34
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 68 99-0
Fax: 0371 68 99-253

www.cac-chem.de

eins energie in sachsen GmbH & Co. KG

Augustusburger Str. 1
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 525 - 0
Fax: 0371 525 - 2175

www.eins.de

Grundstücks- und Gebäudewirtschafts-Gesellschaft m.b.H. (GGG)

Clausstraße 10/12
09126 Chemnitz
Tel.: 0371 533-0
Fax: 0371 533-1009

www.ggg.de


Logo DBBL

Logo Molten

Cat's News

Neuester Beitrag

22.01.2019

Zuversichtlich in die U10-Spiele trotz Niederlage gegen die Niners

Am 20.01.2019 startete die U10-Mannschaft der ChemCats zu zwei Spielen in der Jugendliga männlich nach Leipzig. Leider liefen beide Spiele nicht wie erhofft. Gegen die Niners gab es eine deutliche 73:11 Niederlage. Jedes der Viertel ging klar an die Jungs. Das Tempospiel der Niners sowie zahlreiche erfolgreiche 3er Würfe bildeten die Grundlage für den gegnerischen Erfolg.

Im Anschluss spielten wir gegen den USC Leipzig, doch die Niederlage gegen die Niners war noch nicht aus den Köpfen der kleinen Cats. Erst ab dem 3.Viertel besannen sie sich auf ihre spielerischen Fähigkeiten. Plötzlich klappten Ballgewinne, Rebounds, Korbleger und Würfe! Der Vorsprung der Leipziger schmolz, doch leider kam die Aufholjagd zu spät. Mit 26:43 ging auch dieses Spiel verloren.

"Als Trainer finde ich die Ergebnisse nicht gut, aber es war sehr erfreulich, was unsere Mädchen im letzten Viertel als Leistung abrufen konnten. Dies gibt mir viel Zuversicht für die nächsten Spiele", fasste Trainer Jens Grube den Spieltag zusammen.

Am 20.01.2019 startete die U10-Mannschaft der ChemCats zu zwei Spielen in der Jugendliga männlich nach Leipzig. Leider liefen beide Spiele nicht wie erhofft. Gegen die Niners gab es eine deutliche 73:11 Niederlage. Jedes der Viertel ging klar an die Jungs. Das Tempospiel der Niners sowie zahlreiche erfolgreiche 3er Würfe bildeten die Grundlage für den gegnerischen Erfolg.

Im Anschluss spielten wir gegen den USC Leipzig, doch die Niederlage gegen die Niners war noch nicht aus den Köpfen der kleinen Cats. Erst ab dem 3.Viertel besannen sie sich auf ihre spielerischen Fähigkeiten. Plötzlich klappten Ballgewinne, Rebounds, Korbleger und Würfe! Der Vorsprung der Leipziger schmolz, doch leider kam die Aufholjagd zu spät. Mit 26:43 ging auch dieses Spiel verloren.

"Als Trainer finde ich die Ergebnisse nicht gut, aber es war sehr erfreulich, was unsere Mädchen im letzten Viertel als Leistung abrufen konnten. Dies gibt mir viel Zuversicht für die nächsten Spiele", fasste Trainer Jens Grube den Spieltag zusammen.

Am vergangenen Samstag musste das junge Chemnitzer Team eine sehr unnötige 61:69 Niederlage in Nördlingen hinnehmen. Zwar war von Beginn an klar, dass sich 2 Teams auf Augenhöhe gegenüberstehen, aber das Chemnitzer Team machte sich das Leben über 40 Minuten selbst schwer. Nördlingen zeigte von Beginn an eine couragierte Leistung und agierte im Angriff sehr zielstrebig. Chemnitz leistete sich im Auftaktviertel zu viele Fehler und die Gastgeberinnen kamen so immer wieder zu einfachen Punkten. Im Chemnitzer Angriff wurden hingegen viele Chancen vertan. So entstand nach dem 1. Viertel bereits ein 25:11 Rückstand. Ab dem 2. Viertel zeigte man sich dann defensiv deutlich verbessert und bekam dadurch im Angriff auch etwas mehr Rhythmus. Bis zur Halbzeitpause konnte der Rückstand so bis auf 28:34 verkürzt werden.

Zu Beginn des 3. Viertels starteten die Gastgeberinnen wieder mit einem 6:0 Lauf und ihr Vorsprung wuchs erneut deutlich an. Chemnitz kam offensiv kaum noch zu einem Mannschaftsspiel. Es waren letztlich immer nur Einzelaktionen, die Lücken in die Nördlinger Verteidigung reißen konnten. Zwar gelang es durch gute Verteidigungsarbeit, bis 4 Minuten vor dem Ende den Abstand nochmal auf 5 Punkte zu reduzieren. Doch nach einer Auszeit brachte Nördlingen die Partie sicher nach Hause.

„Nördlingen hat nicht unverdient gewonnen. Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht. Nach dem schwachen Start sind wir immer hinterhergelaufen. Defensiv war das ab dem 2. Viertel eine ordentliche Leistung. Im Angriff war es sehr viel Stückwerk. Wir haben zu spät angefangen, als Team zu spielen. Über 40 Minuten waren das zu viele unnötige Ballverluste und ausgelassene Chancen. Das müssen wir in den kommenden Spielen einfach besser machen.“ schätzte Trainer Thomas Seltner das Spiel seiner Mannschaft ein.

Mit einer starken ersten Halbzeit legten die ChemCats den Grundstein für den Erfolg gegen den Tabellennachbarn. Amanda Davidson hatte dadurch die Möglichkeit Elea Gaba und Swantje Buschbeck gute Einsatzzeiten zu geben, welche beide spielerisch gut genutzt haben. Viel Freude gab es bei den ChemCats über die Auszeichnung zur sächsischen Sportlergala am Wochenende. Die ChemCats erhielten den Nachwuchspreis als bester Talentstützpunkt Sachsens 2018.

Nun ist es soweit! Nach umfangreichen Arbeiten an unserer Homepage freuen wir uns, dass wir nun wieder unsere Sponsoren, Fans, Mitglieder und Freunde der ChemCats über das aktuelle Geschehen der ChemCats informieren können. Wir möchten uns ganz herzlich bei der Werbeagentur Fortuna für die umfangreiche Hilfe und Erstellung bedanken.

Unsere WNBL- Mannschaft muss zum schweren Auswärtsspiel nach Berlin Lichterfelde. Bisher haben die Mädchen eine tolle Hauptrunde gespielt. Ebenfalls am Sonntag starten die ChemCats im neuen Jahr mit dem Heimspiel gegen Braunschweig, 17.00 Uhr in der Schloßteichhalle. An diesem Tag steht unser Nachwuchs im Blickpunkt des Geschehens. Wir freuen uns viele Gäste begrüßen zu dürfen. Der Verein hat alle Eltern, Großeltern und Geschwister unserer Nachwuchsspielerinnen zum Bundesligaspiel eingeladen. Weshalb, erfährt man in der Schloßteichhalle am Sonntag zum Spiel gegen Braunschweig.

Auf geht's ChemCats

Seit Herbst 2014 war ich neben dem Studium als Trainerin für die u10 bei den Chemcats tätig. Nach nun vier Jahren beginnt für mich in Berlin ein neuer Lebensabschnitt und zu gleich auch der Einstieg in das Berufsleben. Es war eine schöne Zeit und spannend die Kinder beim Heranwachsen zu begleiten. Ich hatte sehr viel Spaß den kleinen Mädels Basketball näher zu bringen und werde dieser Leidenschaft in Berlin weiterhin treu bleiben. Ich werde die kleinen Monster vermissen. :D

Danke für eine schöne Zeit, Sabrina

Teams

  • ChemCats


    Hauptrunde 1. Damen Basketball Bundesliga 2018/2019

    Details

  • Cats'chen


    Hauptrunde Nachwuchs Bundesliga Saison 2017/2018

    Details

  • Regionalliga


    Hauptrunde Regionalliga Saison 2017/2018

    Details

  • Team U18 II


    Jugendliga U18 II

    Details

  • Team U16


    Jugendliga U16

    Details

  • Team U14


    Jugendliga U14

    Details

  • Team U12


    Miniliga U12

    Details

  • Team U10


    Jugendliga U10

    Details

lsb

Chemcats Chemnitz e.V.

Theaterstraße 42/44
09111 Chemnitz
info@chemcats.de

Spielstätte

Sporthalle am Schloßteich
Schloßstr. 13
09111 Chemnitz