Schaut vorbei, was die ChemCats im Trainingslager so machen. Am Mittwoch stand ein Tag im Kletterwald auf dem Programm.
Hier geht es zur Bildergalerie

Die ChemCats beenden die vierte Trainingswoche mit einem weiteren Testspiel. Nachdem das Team von Amanda Davidson bereits am Dienstag ohne Zuschauer gegen Karlovy Vary getestet hat (78:44), konnten sich die Fans der Katzen am Freitagabend einen ersten Eindruck vom neuen Team verschaffen. Im ‚Rückspiel‘ gegen den Zweitligisten aus Bamberg setzten sich die Chemnitzerinnen am Ende mit 79:37 durch.

Nach zwei intensiven Trainingswochen stand für das Team von Amanda Davidson das erste Spiel auf dem Plan. Am Mittwoch gab es in Karlovy Vary den ersten Test der Saison und das war gleich ein harter. Die tschechischen Teams sind ja bekannt für ihre aggressive Spielweise. Das mussten die jungen Aufbauspielerinnen der Katzen fast über die gesamte Dauer des Spiels erfahren.

Am nächsten Wochenende ist es wieder soweit. Inzwischen schon traditionell findet am Sonntag des Chemnitzer Stadtfestes das Entenrennen des Lions Club statt. Durch die Erlöse des Entenrennens unterstützt der Lions Club Vereine der Stadt. Auch in diesem Jahr dürfen sich die ChemCats zu den Begünstigten zählen und Entenlose verkaufen.

Seit Mittwoch bereitet sich das Team von Amanda Davidson auf die Ende September beginnende Saison in der Planet Cards DBBL vor. Während Lejla Bejtic, Madi Buck, Gabriela Cursaru und Sara Halasz bereits am vergangenen Wochenende in Chemnitz eingetroffen sind und auch die Umgebung schon erkundet haben, bezog Lisa Koop am Dienstag ihr Apartment in der Chemnitzer Innenstadt.