Der 21. und damit vorletzte Spieltag der Hauptrunde in der 1. Planet Photo DBBL ist Geschichte und endet mit einigen Überraschungen. Die größte davon gelang sicherlich dem Team von Amanda Davidson. Mit dem sicheren Klassenerhalt im Rücken zeigten die Chemnitzer Basketballerinnen einen wahnsinnigen Kampfgeist und bezwangen den Abo-Meister aus Wasserburg am Ende überraschend mit 67:60.

Der 21. Spieltag der Hauptrunde in der Planet Photo DBBL steht bevor. Erstmals wird auch der vorletzte Spieltag für alle Teams zeitglich ausgetragen. Bisher gab es lediglich am letzten Spieltag diese Regelung, dass alle Mannschaft am gleichen Tag zur gleichen Uhrzeit anspielen.

Am Sonntag fand der 2. Spieltag der U12 weiblich Jugendliga statt. Die ChemCats mussten gegen die TSG Markkleeberg spielen.

Zehn Auswärtsspiele hat es gedauert, bis das Team von Amanda Davidson endlich den ersten Sieg in fremder Halle einfahren konnte. Der Sieg hätte kaum zu einem besseren Zeitpunkt erfolgen können, denn das 43 zu 59 bedeutet gleichzeitig den sicheren Klassenerhalt. Der Blick darf sogar wieder Richtung Playoffs gerichtet werden.

Nach dem rekordverdächtigen Auftritt – 16 Dreier bei 24 Versuchen – der Chemnitzer Basketballerinnen im Derby gegen den Tabellenletzten aus Halle steht das nächste Spiel gegen einen Gegner an, der ebenfalls mit dem Rücken zur Wand steht und unbedingt gewinnen muss. Die BG 74 Veilchen Ladies liegen momentan mit acht Punkten auf Tabellenrang zehn und benötigen aus den drei verbleibenden Spielen auch dringend drei Siege.