Zehn Auswärtsspiele hat es gedauert, bis das Team von Amanda Davidson endlich den ersten Sieg in fremder Halle einfahren konnte. Der Sieg hätte kaum zu einem besseren Zeitpunkt erfolgen können, denn das 43 zu 59 bedeutet gleichzeitig den sicheren Klassenerhalt. Der Blick darf sogar wieder Richtung Playoffs gerichtet werden.

Nach dem rekordverdächtigen Auftritt – 16 Dreier bei 24 Versuchen – der Chemnitzer Basketballerinnen im Derby gegen den Tabellenletzten aus Halle steht das nächste Spiel gegen einen Gegner an, der ebenfalls mit dem Rücken zur Wand steht und unbedingt gewinnen muss. Die BG 74 Veilchen Ladies liegen momentan mit acht Punkten auf Tabellenrang zehn und benötigen aus den drei verbleibenden Spielen auch dringend drei Siege.

Im Derby der ChemCats gegen die Halle Lions ging es am viertletzten Spieltag der Hauptrunde um sehr viel. Für das Team von Christian Steinwerth ging es dabei quasi schon um alles, den Klassenerhalt. Dementsprechend zerfahren verliefen die ersten Spielminuten. Ballverlust hier, Ballverlust da, Ball im Aus oder nur am Brett.

In der Planet Photo DBBL steht der 19. Spieltag bevor. Die Hauptrunde biegt also mit großen Schritten auf die Zielgerade ein. Ab 16 Uhr treffen am Sonntag in der Chemnitzer Schloßteichhalle die Chemnitzer Basketballerinnen auf die Lions aus Halle. Für beide Teams geht es um viel, um nicht zu sagen um alles.

Am vergangenen Samstag konnte das Chemnitzer Regionalliga-Team im Heimspiel gegen Kemmern den nächsten Sieg (76:51) einfahren. Für das Chemnitzer Team war die Partie sehr wichtig. Mit einem Sieg konnte man zu Kemmern aufschließen und sich auch den direkten Vergleich sichern.