Schweres Doppelspielwochenende steht bevor – Freitag Heimspielauftakt gegen Herne und am Sonntag Auswärtsspiel in Wasserburg.

Am zweiten Spieltag der Planet Cards DBBL empfangen die ChemCats den Herner TC. Wie die Chemnitzerinnen konnte auch das Team von Marek Piotrowski am ersten Spieltag keinen Sieg einfahren. In eigener Halle gab es gegen den Vizemeister der vergangenen Saison aus Saarlouis mit 57:88 eine herbe Niederlage. Verletzungsbedingt mussten die Nordrhein-Westfalen auf die beiden US-Amerikanerinnen Tiffany Porter-Talbert und Alexis Harris verzichten.

Ob beide in der Chemnitzer Schloßteichhalle mit auflaufen werden wird sich zeigen. Auch so verfügen die Gäste über einen ausgezeichneten Kader und haben einen Großteil der deutschen Nationalspielerinnen in ihren Reihen: Ex-ChemCat Ireti Amojo, Lea Mersch, die vor der Saison aus Oberhausen nach Herne wechselte, Sonja Greinacher, die in den USA spielte und studierte ist wieder zurück in Deutschland sowie Katharina Müller und Emina Karic. Greinacher und Müller avancierten im ersten Spiel mit 12 beziehungsweise 11 Punkten zu den Topscorern ihres Teams.
Das Team von Amanda Davidson hat unter der Woche intensiv an den Fehlern des ersten Spiels gearbeitet. Dabei gelingt es hoffentlich im ersten Heimspiel der Saison die Fehlerquote zu minimieren und mit der Unterstützung der Fans die Partie so lange wie möglich offen zu gestalten.
Im Rahmen des Heimspiels werden die ChemCats ihre Kapitänsfrau der vergangenen beiden Jahre und Nationalspielerin Tina Menz verabschieden. Die 27-Jährige verabschiedet sich vom aktiven Leistungssport, den sie seit vielen Jahren mit großem Aufwand betrieben hat. Wir sagen: Danke, Tina!

 

Nach nur einem Tag Pause geht es für die Chemnitzerinnen in den Süden. Beim, auch in dieser Saison, Favoriten auf Meister- und Pokaltitel steht das nächste schwere Auswärtsspiel auf dem Programm. Das Team aus Wasserburg hat sich im Vergleich zur vergangenen Saison noch einmal verstärkt und hat bereits im ersten Saisonspiel gezeigt, dass es erneut nicht einfach wird den Bayerinnen eine Niederlage zu zufügen.

02.10.2015 20 Uhr
Schoßteichhalle
ChemCats – Herner TC


04.10.2015 16 Uhr
Wasserburg - ChemCats

Zurück