"In der Not", hatte sie gesagt, würde sie noch einmal helfen. Die Rede ist von Tina Menz. Dieser Ausspruch ist noch gar nicht so lange her und bezog sich auf ihren alten Verein. Sollten die ChemCats also irgendwann einmal in Schwierigkeiten geraten, so wollte die Aufbauspielerin einspringen und versuchen zu helfen. Auf einmal ging alles ganz schnell. Die 26-jährige Projektmanagerin, die für die Chemnitzer Messegesellschaft arbeitet und gerade erst die c-fit ‚über die Bühne gebracht hat‘, wird sich bereits am Samstag erneut das Trikot der ChemCats überstreifen und für das Team von Amanda Davidson auflaufen. Die Vereinbarung gilt allerdings nicht nur für das Spiel gegen Osnabrück. Tina unterschreibt einen Vertrag bis Saisonende und wird ihr altes und neues Team auf dem Weg zum Klassenerhalt unterstützen. Das erhoffen sich die Katzen in dieser schweren Zeit auch von ihren Fans. Gemeinsam soll am Samstag der zweite Sieg gelingen!

Zurück